Montag, 12. November 2018
Reisefieber pünktlich nach 3 Jahren
NOVEMBER 2018

Liebe Freunde, ich bin so froh, dass es für mich wieder möglich wird, mein Lieblingsland zu besuchen. Diesmal ohne Arbeitsphase, nur für knapp 7 Wochen einige Einladungen einzulösen, vieles wiederzusehen und Neues kennenzulernen. Am 4. Mai im kommenden Jahr fliege ich wieder nach Vancouver, dann mit Inlandflügen nach Toronto und St. John's auf Newfoundland und schließlich von Halifax nach Frankfurt zurück. Die Greyhoundbusse fahren die Langstrecken nicht mehr, meine Zeit würde dafür auch nicht reichen. Ihr könnt mich im Blog gerne wieder begleiten, wahrscheinlich fallen die Berichte auch kürzer aus.
Ich freue mich schon sehr, bin am Abklären und Träumen und fühle mich automatisch ein Stückchen jünger.

Heute an einem Sonntag, war ich wieder lange mit Canada beschäftigt und buchte an meinen 4 Landeorten jeweils die 3 ersten Übernachtungen. Vancouver, Toronto, St. John's, Halifax. Schnell kam wieder die Routine, parallel zur Vorfreude. Alles klingt vielversprechend gut, vor allem die Freude, wenn ich mich bei mir vertrauten Personen melde. Jetzt sind die Hauptweichen gestellt, nun gilt es, die Tage mit interessanten Deteils aus meinen Reisebüchern zu füllen.

März 2019
Nun sind es nur noch wenige Wochen, diesmal gestaltet sich die Vorlaufzeit ganz anders und noch intensiver. Ich bekomme enorm viele und herzliche Anfragen, wann ich zu wem komme und Vorschläge über gemeinsame Reiserouten. Vertrautes und neue Herausforderungen ergänzen sich auf sehr verheißungsvolle Weise. Es ist eine ganz wertvolle Erfahrung: Die ersten Reisen waren Vertrautwerden und auch praktischer Einsatz, diesmal wird einfach meine Person erwartet und beschenkt. Die letzten beiden Wochen werden dann wieder Neuland sein, dieser Anreiz darf auch nicht fehlen.